Pastoralraum Hardwald am Rhy Birsfelden, Muttenz, Pratteln/Augst, Missione Cattolica Italiana 

Pfarrei Bruder Klaus Birsfelden

Aktuelles



Feierlicher Firmgottesdienst

Seit ungefähr einem halben Jahr hatten sich die 15 Firmandinnen und Firmanden auf das grosse Fest vorbereitet. Am Samstag, 18. Juni empfingen sie das Sakrament der Firmung. Bischofsvikar Christoph Sterkman griff in seiner Predigt die Texte aus dem Korintherbrief und dem Markus-Evangelium auf. Gottesliebe und Menschenliebe sind untrennbar verbunden. Dass junge Menschen ihre Talente einbringen und so die Welt im Geist der Liebe Jesu mitgestalten, sei eine wichtige Herausforderung in unserer Zeit, betonte Christoph Sterkman. Die Firmung helfe dazu, indem die Firmandinnen und Firmanden durch den Geist Gottes gestärkt werden für ihren Lebensweg. In einer Powerpoint-Präsentation stellte Roger S. Vogt die Firmandinnen und Firmanden vor und gab einen Rückblick auf die vergangene Firmvorbereitung. Im Fürbittgebet und im Dankgebet konnten die jungen Erwachsenen ihre Anliegen vortragen. Mit vielen Liedern, unter anderen ‘We are the World’ und ‘Oh Happy Day’ konnten Organist Bernd Piepenbreier und die Jugendband, unter der Leitung von Lukas Schweizer, die Gottesdienstbesucher begeistern.

Herzlichen Dank sagen wir Bischofsvikar Christoph Sterkman für die Firmspendung und die ansprechenden Gedanken, die er uns mitgegeben hat. Wir sagen auch allen Patinnen und Paten Dank, die sich für die Firmandinnen und Firmanden als Wegbegleiter zur Verfügung stellen.

Patrick Graf


Zopfbacknacht

‘Come’n see’ der ökumenische Jugendtreff der katholischen Pfarrei und der reformierten Kirche Birsfelden backt wie jedes Jahr eine Nacht lang Zöpfe. Die Einnahmen werden für ‘Come’n see’-Projekte eingesetzt.

Die Zöpfe werden gebacken vom 20. auf den 21. Mai. Wer einen frischen Zopf möchte, sollte diesen bis 15. Mai bestellen. Formulare lieben in den Schriftenständen auf.

Roger S. Vogt

Zopfnacht

 

-> Zopfbacknacht Mai 2016

 


Palmenbinden und Familien-Gottesdienst zum Palmsonntag

Einige Impressionen von diesem wunderbaren Tag


Fastenzeit 2016

Einladung zum Fasten

Ändern Sie Ihre Gewohnheit, Schaffen Sie Freiräume, üben Sie sich in Achtsamkeit.

Bereits zum zweiten Mal wird von unserer Pfarrei diese Auszeit angeboten.

Kommen Sie zum Informationsabend am Montag, 22. Februar um 20 Uhr zum Musikraum neben der katholischen Kirche, Birsfelden.

Flyer liegen auf oder können hier runtergeladen werden -> Einladung zum Fasten 2016


Eröffnung Mystery Tunnel

Am Samstag, 16. Januar wurde der Erlebnis-Tunnel, in Form von einer Weltallreise, nach zweijähriger Bauzeit eröffnet.

Über 100 Personen gingen mehrmals durch den Erlebnispark und die Erfahrungen waren durchwegs positiv. Betreut wurden die Besucher durch die Jugendlichen und Erbauer des Projektes. Zugleich besuchten uns Medien, was uns sehr gefreut hat. In den kommenden Monaten werden immer wieder angemeldete Gruppen und Klassen den Park besuchen. Herzlichen Dank an alle Jugendlichen, welche sich mit grossem Engagement eingesetzt haben und noch einsetzen werden sowie allen Personen, welche dieses Projekt mit vielen Geschenken in Form von Geräten und ehrenamtlichen Arbeiten erst möglich gemacht haben.

Im Namen des «Mystery-Teams», Roger S. Vogt

 

 


Improvisationstheater mit den Impronauten

Die Impronauten kommen! Improvisationstheater mit den Impronauten

Die beiden Sozialdienste der katholischen Pfarrei Birsfelden und Pratteln laden am

Freitag, 13. November 2015

zu einem ganz besonderen Abend ein. Zum Jahresthema “Armut im Blick” der Basler Arbeitsgemeinschaft der pfarreilichen Sozialdienste (BAPS) gestaltet die Theatergruppe ‚Die Impronauten‘ einen Abend zum Nachdenken, Mitmachen und Lachen. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen!

Der Eintritt ist frei, Kollekte erwünscht.

Einlass ab 19:30 Uhr, Pfarreiheim Bruder Klaus, Hardstrasse 28, Birsfelden.

Weitere Informationen: Anja Künzler (061 319 9803) oder a.kuenzler@kathki-birsfelden.ch

Impronauten

 


Hochzeitsjubiläum 2015

Ringe

Feiern Sie dieses Jahr ein spezielles Hochzeitsjubiläum?

Am Samstag, 14. November um 17.30 Uhr findet ein besonderer Gottesdienst für Paare statt, welche 10, 20, 25, 30, 40, 50 oder gar 60 Jahre verheiratet sind.

Selbstverständlich sind nicht nur Hochzeitsjubilare zu dieser Feier eingeladen.

Dieses Jahr wird zusätzlich zum Gottesdienst ein Impuls zum Thema “Ehe/Partnerschaft ist nicht ….. sondern wird” unter der Leitung von Norbert Engeler (Eheberater) und Guido von Däniken (Theologe) angeboten.

Dies bereits um 15.30 Uhr im Fridolinsheim.

Eine Anmeldung wird erbeten.

=> Flyer  Hochzeitsjubiläum 2015


Diagnose Alzheimer – wie weiter?

Dienstag, 3. November, 2015, 14 bis 17 Uhr

katholisches Pfarreiheim, Tramstrasse 53, Muttenz

Die katholischen Frauengemeinschaften Muttenz, Birsfelden und Pratteln/Augst laden zu einem Informations- und Diskussionsabend zum Thema Alzheimer ein.

Was bedeutet die Diagnose Alzheimer für den Erkrankten und die Angehörigen? Wo können die Angehörigen Hilfe und Unterstützung finden?

Referentin: Dr. Daniela Berger, Geschäftsführerin der Alzheimervereinigung beider Basel.

Diskussion: Dr. Katrin Baumann, Hausärztin in Muttenz. Ursula Schwitter, eh. Pflegedienstleiterin APH Zum Park.

Flyer -> Diagnose Alzheimer


Mittagsführung – Architektur im Licht

Mittwoch, 21. Oktober, 12.30 Uhr, Bruder Klaus Kirche

Walter Niederberger, Kantonale Denkmalpflege Basel-Landschaft und Maya Graf, Nationalrätin, führen unter dem Motto “Architektur im Licht” durch unsere Kirche.

Sehen Sie die Kirche mal durch anderen Augen. Willkommen!

Die Teilnahme ist frei.

=> Flyer Architektur im Licht

ADB-AT_Bruder_Klaus_Kirche


Unsere neuen Minis

Am Samstag, 5. September wurden aufgenommen:

Leonie Spichtig, Tamara Metter, Luis Zusman und Marco Christener

Wir heissen Euch herzlich willkommen und wünschen gutes Gelingen!


Seniorenferien in Appenzell

Eine abwechslungsreiche Woche erlebten 19 Seniorinnen und Senioren in Appenzell. Im rekordheissen Juli war es in dieser hügeligen Landschaft doch etwas weniger heiss als in Basel.  So lockte uns das schöne Wetter auf diverse Aussichtspunkte: Schwägalp, Eggli, Kaubad, Kronberg. Dank der guten Erschliessung mit dem ÖV oder dem Rufbus (Publicar) konnten auch die gehbehinderten Personen mit Rollator jeweils teilnehmen. Für Viele von ihnen war es ein tolles Erlebnis, nochmals oder zum 1. Mal diese fantastischen Aussichten vom Bodensee bis in die Innerschweizerberge zu geniessen. Auch die Schaukäserei in Stein und das Museum mit altem Handwerk und Brauchtümer gleich nebenan, fand grossen Anklang. Natürlich stand das „Lädele“ und das Einkehren in die gemütlichen Gartenrestaurants für Viele auf dem Plan, sie kamen nicht zu kurz! Ein gemütlicher Appenzellermusik-Abend, die Geburtstagsfeier eines Teilnehmers mit Sketchs, Geschichten und Singen, Abendspaziergängen und Spielen, das morgendliche Turnen mit den anschliessenden „Minu-Geschichten“ sorgten für viel Abwechslung und tolle Gemeinschaft. In „unserem“ Hotel Hecht wurden wir sehr verwöhnt. Das junge Team war sehr aufmerksam und erfüllte alle unsere Wünsche. So viele schöne Erinnerungen werden bleiben und die Aussicht unsere Ferien wieder mal hier zu verbringen.

Béatrice Zimmermann